Gesunde Köstlichkeit

Gourmets schätzen die Artischocke nicht nur wegen ihrem Geschmack. Sie ist außerordentlich gesund und hilft bei Verdauungsproblemen.

Die Artischocke schmeckt nicht nur gut, sie hilft auch gegen Völlegefühl und Blähungen. Ihre Flavonoide schützen die Leberzellen vor freien Radikalen. Das aus den Grundblättern gewonnene Extrakt wird sogar in Drogerien als Mittel gegen Verdauungsprobleme verkauft. Es fördert den Gallefluss und damit die Fettverbrennung. Doch in Kapseln hält sich natürlich der Genuss in Grenzen.

Lecker & bekömmlich

Ganz anders bei diesem köstlichen Salat: Versuchen Sie mal die kleinen, lilablättrigen Artischocken (aus Italien oder Spanien), je nach Appetit pro Person 6-10 Artischocken. Entfernen Sie die harten Blätter außen und die dicken Spitzen. Nach Geschmack halbieren oder vierteln und in Salzwasser mit etwas Zitronensaft weich kochen. Auf dem Teller anrichten mit gewürfelter gelber Paprikaschote, etwas Brunnen- oder Gartenkresse, Kerbel, ein paar Blättchen Zitronenmelisse. Dazu passt eine leichte grüne Sauce aus etwas Magerquark, gewürzt mit Zitronensaft, Salz und weißem Pfeffer, je einem Esslöffel grob gehacktem Schnittlauch, Petersilie und Gartenkresse. Wer noch ein paar Kalorien verträgt, gibt zwei Esslöffel Sahne oder Rahm dazu.