Klimaanlage clever nutzen

So genießen Sie den Komfort einer Klimaanlage und sparen dennoch Energie.

Wenn Sie der Klimaanlage von vornherein die Arbeit erleichtern, können Sie den Mehrverbrauch an Kraftstoff in Grenzen halten. Vor einer längeren Fahrt im Sommer sollten Sie den Wagen möglichst in den Schatten stellen, damit er sich weniger stark aufheizt. Ist das nicht möglich, dann sollten Sie vor dem Start den Innenraum ausgiebig durchlüften. Während der Fahrt Fenster schließen und verschatten. Praktisch, weil so meistens auch die Kinder weniger quengeln.

Fünf Grad kälter als draußen

Stellen Sie die Temperatur nicht zu niedrig ein: Jedes Grad Celsius weniger kostet Kraftstoff. Eine zu große Differenz zwischen Außen- und Innentemperatur begünstigt außerdem Erkältungen. Faustregel: Wählen Sie einen Wert, der um fünf, höchstens sechs Grad unter der Außentemperatur liegt. Die meisten Menschen empfinden 20 bis 23 Grad Celsius als angenehm und können sich dabei gut konzentrieren. Am besten schalten Sie die Anlage schon ein paar Minuten vor der Ankunft ab. Übrigens: Auf Frischluft durch geöffnete Seitenfenster (statt auf die Klimaanlage) zu setzen, ist sparsamer, aber keineswegs umsonst. Bei schnellerer Fahrt steigt der Spritverbrauch dadurch um ca. 0,2 Liter auf 100 km – und ziemlich laut wird es auch.